Praxisteam |

Orthopädie |

Sportmedizin |

Diagnostik |

Therapie |

Prävention

| Sonstiges

 

Home | Sprechstunden | Anfahrtsbeschreibung | Links | Datenschutz | Impressum

Prävention-Rückenvorsorge- Entwicklung individueller Rückengerechter Matratzen

Für Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Verspannungen; Kopfschmerzen oder einfach das Gefühl, morgens „wie gerädert“ aufzuwachen ist eine der häufigsten Ursachen eine anatomisch ungesunde Liegeposition, die durch eine falsche Matratze ausgelöst wird.

Die „vorstehenden“ Körperpartien wie Schultern, Hüften und Fersen üben beim Liegen mehr Druck als andere auf die Matratze aus.

Eine zu harte Matratze führt deshalb zu Druckpunkten und in der Folge zu schlechter Blutzirkulation. Der Patient dreht und wälzt sich im Schlaf, der Erholungseffekt ist damit dahin.

Stützt umgekehrt eine zu weiche Matratze den Körper nicht ausreichend in seiner natürlichen Wirbelsäulenposition, sind auch hier Schlafstörungen vorprogrammiert.
Eine gute Gesundheitsmatratze bettet den Patienten in seiner natürlichen Lage. Vorstehende Körperpunkte sinken tiefer ein, während zugleich die Wirbelsäule anatomisch richtig gestützt wird. Das Geheimnis liegt somit in der Harmonie von Weichheit und Stärke, in der ausgewogenen Verteilung des Körpergewichts auf die gesamte Matratze.

 

 

  Copyright (c) 2007-2008 Dr. Veigel. Alle Rechte vorbehalten